Wie Sie den engen Kokon einschränkender Überzeugungen verlassen

Menschen besitzen unendlich viel Energie. Wofür setzen Sie Ihre Energie ein? Nutzen Sie Ihre Potenziale? Prima, dann brauchen Sie gar nicht weiter lesen. Gehen Sie jedoch mit angezogener Handbremse durchs Leben, könnte es sich lohnen nachzusehen, welche Faktoren Ihre Potentialentfaltung verhindern. Manchmal sind es einschränkende Überzeugungen, die es verhindern, Grenzen zu überwinden.

Beispiele für einschränkende Überzeugungen:

  • Das tut man nicht.
  • Das liegt bei uns in der Familie.
  • Das ist unmöglich.
  • Ich kann das nicht.
  • ...

Beispiele für fördernde Überzeugungen:

  • Ich bin kompetent in dem was ich tue.
  • Die Welt ist ein freudlicher Ort.
  • Für mich ist gesorgt.
  • Was ich auch anfasse, es gelingt mir.
  • ...

In meiner Arbeit mit Klienten gelingt es, einschränkende Überzeugungen mehr und mehr verblassen zu lassen und fördernde Überzeugungen zu finden und zu stärken. So finden Sie Ihren Weg zu IHREM guten Leben. Sie finden (Wahl-)Möglichkeiten, wie Sie Grenzen überwinden und einen neuen oder anderen Weg einschlagen können. Einen Weg, weg von der Pflichterfüllung und dem "Einfach-so-dahin-leben", hin zu mehr Leichtigkeit und Freude in Ihrem Leben. Wer weiß, vielleicht finden Sie dabei Ihre Berufung und entfalten das, was wirklich in Ihnen steckt.

Neugierig? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Barbara Westphal
030/600 82 650
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!